KUNSTNOMADIN

Kontakt     CV     Künstlerstatement     Werke

2020

WOVEN WATERS

230 x 230 cm
„Erkenne, dass alles mit allem verbunden ist.”
(Leonardo DaVinci)
Europa verfügt im Gegensatz zu weiten Teilen der Erde noch über ein hohes Maß an sauberem Wasser, aber die Ressourcen sind bedroht: In Südspanien weist jeder dritte Fluss einen höheren Salzgehalt als Meerwasser auf – der Region droht eine Verwüstung. Im Vergleich dazu ist Österreich voller Wasserreichtum.
Ich habe die Arbeit „Woven Waters“ aus Dankbarkeit für diesen Reichtum geschaffen und mit der Intention, auf dieses Geschenk aufmerksam zu machen. Das verwendete Material beschreibt ein Wasserrefugium: Mit Indigo gefärbte Wolle symbolisiert mit der blauen Farbe sauberes Wasser und Weidenzweige, gesammelt in österreichischen Auwäldern repräsentieren die natürliche Umgebung von Gewässern.
Über Generationen haben Menschen liebevoll wärmende und schützende Kleidung gewirkt und gewebt. Die Natur braucht die gleiche Rücksichtnahme. Deshalb habe ich bei der Herstellung meiner Arbeit die zeitaufwändigen Techniken Häkeln und Weben eingesetzt, um auf diese Weise meine Dankbarkeit und meine Fürsorge auszudrücken.
Material: Wolle, Weidenzweige
Technik: Indigofärbung, Häkeln, Weben
Karwendel, Tirol, Austria, 2021.

Woven Waters, OpenEnding Atelierhaus Ledigenheim, Linz, 2021.
Woven Waters, OpenEnding Atelierhaus Ledigenheim, Linz, 2021.
Woven Waters, OpenEnding Atelierhaus Ledigenheim, Linz, 2021.
Woven Waters, OpenEnding Atelierhaus Ledigenheim, Linz, 2021.
Woven Waters, OpenEnding Atelierhaus Ledigenheim, Linz, 2021.
Woven Waters, OpenEnding Atelierhaus Ledigenheim, Linz, 2021.
Woven Waters, OpenEnding Atelierhaus Ledigenheim, Linz, 2021.
Woven Waters, OpenEnding Atelierhaus Ledigenheim, Linz, 2021.
Woven Waters, Gartenausstellung Spallerhof, Linz, 2020.
Woven Waters, Gartenausstellung Spallerhof, Linz, 2020.
(c) 2022 Gabriele Schuller        Impressum